Homöopathie Tiere Dagmersellen Muhen

Homöopathie bei Tieren

Alles für Ihren Hund

Homöopathie Pferde

Empfohlen wird Homöopathie insbesondere bei bei chronisch anhaltenden Leiden alleine oder als Unterstützung zur Schulmedizin, zB Hufrehe, chronische Bronchitits, Hauterkrankungen, Verdauungsproblem.

Die Erstanamnese erfolgt bei Pferden im Stall. Dabei wird die ganze Lebensgeschichte sowie die Krankengeschichte individuell aufgearbeitet, so wie der oder die Besitzer es erlebt haben. Besonderer Wert wird darauf gelegt, unter welchen Situationen die Symptome auftreten, sich verschlimmern oder verbessern. Es ist von Vorteil, aber nicht Bedingung, dass die Diagnosen gestellt sind.

Bei Besitzern, welche mit Homöopathie keine Erfahrung haben, empfiehlt sich ein vorgängiges telefonisches Gespräch, um das vorhandene Problem zu erfassen und die die Erwartungen zu definieren.